Logo viva accordia e.V. Unser Schriftzug Link zu unserem Mitgliederbereich
Startseite Kontakt Impressum Nutzung Links

Auch Biene Maja und Glenn Miller sind dabei

Ensembles von viva accordia treten in der Waldorfschule auf / Die LZ verlost heute zehn Eintrittskarten

Rendsburg / cc

- Von Smetana bis Udo Jürgens reicht die Bandbreite, wenn die drei Formationen des Vereins viva accordia aus Osterrönfeld sich am kommenden Sonnabend mit ihrem alljährlichen Konzert dem Publikum vorstellen. Im Festsaal der Freien Waldorfschule erklingen unter der musikalischen Leitung von Norbert Frank ab 19.30 Uhr sowohl klassische Stücke als auch Swing- und Schlagermelodien.

Zunächst tritt das Hauptorchester auf die Bühne, das unter dem Titel "Bekannt und beliebt" ein Medley klassischer Stücke präsentiert und sich mit "Pomp and Circumstance" an den Elgar-Klassiker der "Last night of the proms" heranwagt. Das Ensemble ad libitum hat anschließend den "Dornröschenwalzer" von Tschaikowsky und das Pot-pourri "Glenn-Miller-Story" auf seinen Notenblättern.

Nach der Pause will das Vororchester unter anderem mit "Sunday walk" und der "Biene Maja" Stimmung unter die Zuhörer bringen. Abschließend ist mit "Rock me" und "Puppet on a string" noch einmal das Hauptorchester gefordert.

Freunde der Akkordeonmusik, die besonders flink im Telefonieren sind, haben die Chance das Konzert kostenlos zu erleben. Die Landeszeitung verlost am heutigen Mittwoch fünfmal zwei Karten für die Veranstaltung. Im Vorteil ist, wer zwischen 15 und 15.15 Uhr am schnellsten zum Hörer greift und die Tel 04331/ 464-1411 wählt.

Wer kein Glück hat, erhält die Karten zum Preis von sechs Euro für Erwachsene und drei Euro für Schüler im Vorverkauf bei Orchesterleiter Norbert Frank, Tel 04331/933 03, oder im Musikhaus Bock & Hinrichsen, Tel 04331/22885.